Bistek Tagalog mit Reis

Bistek Tagalog mit Reis

Bistek Tagalog ist ein klassisches philippinisches Gericht, das für seinen köstlichen Geschmack und seine Einfachheit bekannt ist. Dieses Gericht ist eine Variation des traditionellen Rindersteaks, das mit einer köstlichen Soße aus Sojasauce, Zwiebeln und Limettensaft zubereitet wird.

Die Zubereitung von Bistek Tagalog beginnt in der Regel mit dem Marinieren von dünn geschnittenem Rindfleisch in einer Mischung aus Sojasauce und Limettensaft. Diese Marinade verleiht dem Fleisch nicht nur Geschmack, sondern macht es auch zart und saftig. Nach dem Marinieren wird das Fleisch angebraten, bis es braun und leicht knusprig ist.

Die charakteristische Soße von Bistek Tagalog ist eine Mischung aus Sojasauce und Zwiebeln. Die Zwiebeln werden in Ringe geschnitten und in der Pfanne karamellisiert, wodurch sie einen süßen und würzigen Geschmack entwickeln. Die Sojasauce fügt salzige Aromen hinzu, während Zitronensaft eine erfrischende Säure verleiht.

Das resultierende Gericht ist ein harmonisches Zusammenspiel von salzigen, süßen und sauren Aromen. Bistek Tagalog wird oft mit Reis serviert, um die köstliche Soße aufzusaugen und das Gericht abzurunden.

Bistek Tagalog ist ein beliebtes Alltagsgericht auf den Philippinen und wird oft bei Familienessen, Feiern und anderen festlichen Anlässen genossen. Es repräsentiert die köstliche Vielfalt der philippinischen Küche und zeigt, wie einfache Zutaten zu einem Geschmackserlebnis vereint werden können.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1000 Gramm Beef Sirloin – dünne Streifen und weichgeklopft
  • 240 ml Sojasauce (Empfehlung: Silver Swan*)
  • 120 ml Limettensaft (am besten aus 2-3 frisch gepressten Limetten)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4-6 Esslöffel Öl
  • 250 ml Wasser
  • 4 Teelöffel Mais- oder Speisestärke (alternativ Mehl)

Zubereitung:

  • Platziere die Rinderstreifen in einer Schüssel oder einem Behälter mit Deckel. Füge Sojasauce, Limettensaft und optional gehackte Zwiebeln hinzu. Vermische alles gut mit deinen Händen. Dann für mindestens eine Stunde marinieren oder über Nacht für eine bessere Geschmacksaufnahme im Kühlschrank stehen lassen.
  • Drücke das Fleisch mit den Händen aus, um überschüssige Marinade zu entfernen. Lege das Fleisch auf einen Teller. Stelle die Marinade für später beiseite.
  • Löse Maisstärke in einer halben Tasse Wasser auf und stelle die Tasse beiseite.
  • Erhitze Öl bei mittlerer bis hoher Hitze. Füge die roten Zwiebelringe hinzu und brate diese, bis sie leicht karamellisieren. Nimm anschließend die Zwiebelringe aus der Pfanne und stelle sie beiseite. 
  • Füge nun das Rindfleisch hinzu und brate es 1-2 Minuten auf jeder Seite. Lege die Rinderstreifen nun auf einen Servierteller und lege die Zwiebelringe darauf.
  • Gieße die Sojasauce-Marinade in die Pfanne und schalte den Herd auf niedrige Hitze. Füge die Maisstärke-Mischung hinzu und lass alles unter ständigem Rühren köcheln. Koche, bis die Sauce dicker wird. 
  • Gieße die Sauce über das Rindfleisch und die Zwiebeln. Fertig.

Servieren:

  • Reis auf Teller servieren, Fleisch und Zwiebelringe daneben anrichten. Nun Soße über das Fleisch geben.
  • Am besten ein kühles San Miguel Light dazu genießen!
Bistek Tagalog mit Reis Gericht
Bistek Tagalog mit Reis

Bistek Tagalog mit Reis

Rundfleisch mit Sojasoße, Limettensaft und Zwiebelringen.
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Philippinisch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1000 Gramm Rundfleisch dünne Streifen und geklopft
  • 240 ml Sojasauce
  • 120 ml Limettensaft frisch gepresst aus 2-3 Limetten
  • 2 Zwiebeln rot
  • 4-6 EL Öl zum Braten
  • 250 ml Wasser
  • 4 TL Maisstärke alternativ Mehl oder Speisestärke

Anleitungen
 

  • Rind in Streifen schneiden und weichklopfen
  • Platziere die Rinderstreifen in einer Schüssel oder einem Behälter mit Deckel. Füge Sojasauce, Limettensaft und optional gehackte Zwiebeln hinzu. Vermische alles gut mit deinen Händen. Dann für mindestens eine Stunde marinieren oder über Nacht für eine bessere Geschmacksaufnahme im Kühlschrank stehen lassen.
  • Drücke das Fleisch mit den Händen aus, um überschüssige Marinade zu entfernen. Lege das Fleisch auf einen Teller. Stelle die Marinade für später beiseite.
  • Löse Maisstärke in einer halben Tasse Wasser auf und stelle die Tasse beiseite.
  • Erhitze Öl bei mittlerer bis hoher Hitze. Füge die roten Zwiebelringe hinzu und brate diese, bis sie leicht karamellisieren. Nimm anschließend die Zwiebelringe aus der Pfanne und stelle sie beiseite.
  • Füge nun das Rindfleisch hinzu und brate es 1-2 Minuten auf jeder Seite. Lege die Rinderstreifen nun auf einen Servierteller und lege die Zwiebelringe darauf.
  • Gieße die Sojasauce-Marinade in die Pfanne und schalte den Herd auf niedrige Hitze. Füge die Maisstärke-Mischung hinzu und lass alles unter ständigem Rühren köcheln. Koche, bis die Sauce dicker wird.
  • Gieße die Sauce über das Rindfleisch und die Zwiebeln. Fertig.
  • Reis auf Teller servieren, Fleisch und Zwiebelringe daneben anrichten. Nun Soße über das Fleisch geben.
Keyword Fleisch
Insgesamt 62 Besucher, heute 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating